Über uns

Wir sind wer!
Seit mehr als 25 Jahren ist der Bauernverband Sachsen-Anhalt das Sprachrohr der Landwirtschaft. Der Bauernverband Sachsen-Anhalt e.V. (BV) wurde im Jahr 1990 gegründet. Als berufsständische Vertretung organisieren sich in seinen 11 Kreis- und Regionalverbänden landwirtschaftliche Unternehmen, Privatpersonen und mit der Landwirtschaft verbundene Organisationen. Die Mitglieder der Kreis- und Regionalverbände sind zugleich direkte Mitglieder im Landesverband. Die Vielfalt der Agrarstruktur in Betriebsgrößen, Rechtsformen und Produktionsrichtungen spiegelt sich auch in der Mitgliederstruktur des Bauernverbandes wider.
Über seine Vereinsorgane, insbesondere über die Mitgliederversammlung, den Vorstand, das Präsidium und die Fachausschüsse, bezieht der BV in Stellungnahmen und Entschließungen Position zu wichtigen agrar-, wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen. Für die politische Willensbildung haben die Fachausschüsse des BV eine zentrale Bedeutung. Die Ergebnisse ihrer fachlichen Arbeit fließen in die ehren- und hauptamtlichen Strukturen ein und tragen so zur internen Meinungsbildung bei.
Ehren- und hauptamtliche Vertreter des BV engagieren sich in zahlreichen fachlichen und politischen Gremien auf allen Ebenen, um den Interessen des Berufsstandes Gewicht zu geben. So nimmt der BV Einfluss über Anhörungen in den Ausschüssen des Landtages von Sachsen-Anhalt, in Gremien der Landesministerien und anderer Landeseinrichtungen. Über den Deutschen Bauernverband wirkt der Berufsstand ebenso in vielen Gremien auf Bundesebene mit und über dessen Mitgliedschaft in der COPA (Arbeitsgemeinschaft der Bauernverbände in der Europäischen Union) auch in den beratenden
Ausschüssen der Europäischen Union.
Wir tun was!
Mitglieder des BV profitieren nicht nur von der politischen Arbeit des Verbandes. Fachexperten informieren und beraten die Mitglieder zu sämtlichen relevanten Themen. Sein breites Angebot an Dienstleistungen, Steuer-, Finanz-, Rechts- und Sozialberatung wird ergänzt durch zukunftsorientierte
Bildungsangebote und offensive Öffentlichkeitsarbeit. Für die Betreuung der Verbandsarbeit beschäftigt der Bauernverband Sachsen-Anhalt e.V.
31 Mitarbeiter, die in den Kreisgeschäftsstellen und der Landesgeschäftsstelle, aber auch bei den Mitgliedern vor Ort, ihre Aufgaben wahrnehmen.
Die wesentlichen Inhalte der Verbandsarbeit und Vorteile für Mitglieder:
• Engagierte, zielorientierte Interessenvertretung
• Bündelung von regionalen Problemen
• Persönliche Rechtsberatung
• Betreuung in betrieblichen Belangen
• Imagearbeit und Berufsnachwuchswerbung
• Spezielle Fachinformationen
• Finanzielle Vorteile
• Individuelle Öffentlichkeitsarbeit
Mitglied werden:
Die Mitgliedschaft wird in dem Kreisbauernverband beantragt, in dem sich Betriebssitz / Betriebsstätte / Wohnsitz befinden. Über die jeweils aktuelle Beitragsordnung informieren die Kreisgeschäftsführer, ebenso über die derzeit gültige Satzung des Kreisbauernverbandes.
Mitgliedsantrag: mitgliedsantrag.pdf
Satzung Bauernverband Sachsen-Anhalt: satzung.pdf
Jährlich wird auf dem Landesbauernverbandstag den Delegierten der Geschäftsbericht des Verbandes vorgelegt. Das Dokument umfasst neben Darstellungen sämtlicher Fachausschüsse und deren inhaltlicher Arbeit auch Angaben zur Verbandsstruktur und zu Verflechtungen im fachlichen und politischen Bereich.
Die Broschüre zeigt auf, wie umfassend der Bauernverband fachpolitische Themen aufgreift, in seinen Gremien diskutiert und sich positioniert. Der Geschäftsbericht ist in der Landesgeschäftsstelle und bei den Kreisbauernverbänden auch in gedruckter Form erhältlich und kann unter folgendem Link als PDF-Datei heruntergeladen werden: geschaeftsbericht.pdf
Das Präsidium des Bauernverbandes hat auf seiner Sitzung am 14. Juni 2017 ein Verbandsleitbild verabschiedet. Dieses kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: leitbild.pdf