Direktvermarktung Sachsen-Anhalt

Logo-DVMDer Direktvermarktung Sachsen-Anhalt e.V. versteht sich als Interessenvertreter der etwa 500 Landwirte und landwirtschaftlichen Unternehmen in Sachsen-Anhalt, die ihre selbst erzeugten landwirtschaftlichen Produkte direkt an Verbraucher ab Hof oder auf Bauernmärkten verkaufen.
Die Vertretung der Interessen soll vor allem gegenüber Politik, Verwaltung und Marktpartnern erfolgen, um den Mitgliedern langfristige Existenzchancen zu sichern. Dazu zählen die Stellungnahmen in Gesetzgebungsprozessen, auch in Zusammenarbeit mit dem Bauernverband, die kritische Begleitung des Verwaltungsvollzuges und die Kontaktpflege zu Verbrauchern, Handel und Gastronomie, insbesondere zu deren verbandlichen Organisationen.
Zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit soll eine Geschäftsstelle betrieben werden, deren Mitarbeiter die Interessenvertretung umsetzen. Darüber hinaus sollen Mitglieder hier eine Anlaufstelle für Beratungsgespräche finden und zu Themen von allgemeinem Interesse Weiterbildungen organisiert werden. In enger Kooperation mit der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt sollen Projekte zur Absatzförderung, wie Broschüren, Internetportale, Bauernmärkte oder die Kooperation zu Handel und Gastronomie begleitet werden.

Der Verein setzt sich dafür ein, seinen Mitgliedern und allen anderen Direktvermarktern in Sachsen-Anhalt günstige Bedingungen für den Absatz ihrer Produkte und damit langfristige Existenzchancen zu schaffen.
Der Direktvermarktung Sachsen-Anhalt e.V. ist der Verband der heimischen Landwirtschaftsbetriebe, die nicht nur Urproduzenten auf dem Feld und im Stall sind, sondern ihre Erzeugnisse selbst weiterverarbeiten und über Hofläden, Märkte und Filialen direkt an den Verbraucher bringen.
Die Angebote für die Mitglieder:

  • Organisation und Durchführung von Bauernmärkten landesweit in eigener Regie und mit Kooperationspartnern,
  • Unterstützung von Direktvermarktern bei Hoffesten und Tagen der offenen Tür,
  • Vorträge und Präsentationen in Schulen, um schon an die Jugend die Vorzüge und die Notwendigkeit der Förderung von regionalen Lebensmitteln heranzutragen,
  • Schulungen der Direktvermarkter in den verschiedensten Themenbereichen (Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Marketing, Veranstaltungsorganisation, Verkaufstraining, Lebensmittelrecht u.a.),
  • Herausgabe von Anbieterbroschüren mit Informationen über Direktvermarktungsbetriebe, Hofläden, Bauernmärkte und ländliche Veranstaltungen,
  • Herausgabe eines Newsletters für Mitglieder mit den ständig in der Geschäftsstelle eingehenden Informationen. Weiterleitung von Angeboten und Anfragen der Mitglieder,
  • Bündelung der Interessen von Direktvermarktern als berufsständige Vertretung vor Politik, Wirtschaft und Verwaltung bei der Umsetzung absatzfördernder Ziele einheimischer regionaler Produkte. Dabei wird auch der Informations- und Erfahrungsaustausch über die Landesgrenzen hinaus mit anderen Bundesländern bis hin zur Bundesregierung gepflegt.
  • Bündelung von Öffentlichkeitsarbeit- und Pressearbeit über die Geschäftsstelle im Interesse unserer landwirtschaftlichen Direktvermarkter.
  • Sie wollen Mitglied werden? Dann einfach nachfolgendes Antragsformular ausfüllen und einsenden: mitgliedsantrag_dvm.pdf