Informationsheft

Monat Mai 2017

Bitte beachten Sie, das Informationsheft wird NICHT online angeboten. Sie können es also nur durch ein reguläres Abonnement über den LBV beziehen und lesen!
Unseren Mitgliedern steht das Heft als PDF-Download im Mitgliederbereich zur Verfügung.

Themen in diesem Monat:

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zu Gast bei altmärkischen Landwirten
Bei einem Rundgang durch die Milchviehanlage der Agrargesellschaft Siedenlangenbeck mbH und einer Gesprächsrunde mit Landwirten machte sich der Ministerpräsident des Landes ein Bild von der derzeitigen Stimmung in der Landwirtschaft.
Nutzungsintegrierte Greening-Komponenten retten
Auf ihrer Sitzung am 3. April 2017 in Magdeburg forderten die Mitglieder des Fachausschusses Pflanzenproduktion weitere Anstrengungen des Bauernverbandes, um das diskutierte Verbot von Pflanzenschutzmitteln auf ökologischen Vorrangflächen zu verhindern.
Demonstration vor UBA unter dem Motto „Umweltbundesamt fördert Waldsterben“
Am 24. April 2017 fand vor dem Umweltbundesamt in Dessau eine Demonstration des Waldbesitzerverbandes Sachsen-Anhalt statt. Ebenso hatte der Bauernverband Sachsen-Anhalt seine Mitglieder aufgerufen, Solidarität mit dem Waldbesitzerverband und den betroffenen Berufskollegen zu zeigen und an der Demonstration teilzunehmen.
Fachausschuss Berufsbildung tagte in Magdeburg
Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)
Der Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Landesverein Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. informierte über das Freiwillige Ökologische Jahr und Beteiligungsmöglichkeiten von Landwirten.
Blühstreifen im Bördeacker
Sandra Mann von der Hochschule Anhalt in Bernburg und Dr. Jens Birger von der Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt informierten Landwirte kürzlich bei einer Veranstaltung in Klein Wanzleben über die Anlage von Blühstreifen, Blühflächen und Saumstreifen.
Landessieger im Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend ermittelt
LLG und DWD mit neuem Serviceangebot „Agrarmeteorologie“
Vorträge von Biogasfachveranstaltung online verfügbar
Sachsen-Anhalt fördert Herdenschutzhunde
Checklisten aus dem Tierwohlprojekt Milchkuh in Sachsen-Anhalt verfügbar
Big Challenge on Tour 2017 – Gemeinsam über Grenzen gehen
Big Challenge ist ein Verein von Freiwilligen, die sich mit der Landwirtschaft leidenschaftlich verbunden fühlen und etwas für das Image der Landwirtschaft tun wollen. Dieser Verein sammelt Spenden für die Krebsforschung und macht dieses öffentlich mit „Sportlich aktiv gegen Krebs“.
Eröffnung des neuen Deckstalls in Iden
Treffen der AG „Ausstieg aus dem routinemäßigen Schwanzkupieren beim Schwein“ im MULE
8. Berliner Milchforum – Milchbranche im Wandel
Mit inzwischen gewachsener Beteiligung von 500 Teilnehmern fand der größte Branchentreff der Milchwirtschaft am 16. und 17. März 2017 statt. Das 8. Berliner Milchforum bot den Teilnehmern vielfältige Gelegenheit für Diskussion und Erfahrungsaustausch. Es war traditionell zusammengesetzt aus: einer Podiumsdiskussion, der Abendveranstaltung und einer Vortragsveranstaltung am zweiten Tag.
Dienstleistungsangebot
Pflegereform: Vieles neu, vieles besser
Pflegegrad statt Pflegestufe, neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff, neues Begutachtungssystem: In der gesetzlichen Pflegeversicherung ist seit Jahresbeginn 2017 vieles anders. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:
Wenn die Luft wegbleibt
Asthma, ob veranlagt oder allergiebedingt, nimmt weltweit zu. In der Landwirtschaft gehören Atemwegserkrankungen zu den häufigsten Diagnosen. Darauf weist die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau anlässlich des Welt-Asthma-Tages am 2. Mai hin.
STV – Nachbau bis zum 30.06.2017 melden
Übersicht über Rundschreiben des LBV 2017
Weiterbildung nach TRGS 529
Veranstaltungshinweise


Mediadaten

Abonnement: Jahresabo 35 € inklusive Porto- und Versandkosten – nur jährliche Zahlweise
Anzeigenpreise / Anzeigenformate – Stand Januar 2017
Anzeigenschluss: jeweils der 25. des Vormonats
Erscheinungszeitraum: monatlich, 1. Woche des Monats
Anzeigengröße:
(Angabe Höhe x Breite in mm); alle Preise zzgl. MwSt. (Kleinere Anzeigen werden entsprechend der gewünschten Größe berechnet.)
max. A4 297 x 210; Satzspiegel normal (250 x 170) 500 €
1/2 A4 125 x 170; Satzspiegel quer 250 €
1/4 A4 125 x 85 125 €
1/8 A4 65 x 85 62,50 €
Farbe: 4c
Druckunterlagen: reproduktionsfähige Manuskripte
Preisnachlässe:
Bei Mehrfachschaltungen können auf die Grundpreise Preisnachlässe gewährt werden.
ab 3 Anzeigen = 10%
ab 6 Anzeigen = 20%
ab 9 Anzeigen = 25%
ab 12 Anzeigen = 30%
Beilagen:
Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, von Ihnen gefertigte Beilagen dem Heft hinzuzufügen.
Beilagen max. A4 = 255 €
Auflage: 1.470