Informationsheft

Monat November 2018

Bitte beachten Sie, das Informationsheft wird NICHT online angeboten. Sie können es also nur durch ein reguläres Abonnement über den LBV beziehen und lesen!
Unseren Mitgliedern steht das Heft als PDF-Download im Mitgliederbereich zur Verfügung.

Themen in diesem Monat:

Spitzen der Ost-Bauernverbände im Gespräch mit den Ministerinnen und Ministern
Die Agrarministerinnen und -minister sowie die Bauernpräsidenten der ostdeutschen Länder trafen sich am 1. Oktober im Landesverwaltungsamt Halle zu einem gemeinsamen Austausch.
Bauernfrühstück in der Agrargenossenschaft Harsleben e.G.
Der Vorstand des Bauernverbandes Nordharz e.V. hat mit Politikern aus den Landtagsfraktionen über die aktuelle Lage und die Zukunft der Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt diskutiert.
Projekt F.R.A.N.Z. für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 nominiert
Vorstand informiert sich in der Versuchsstation Beetzendorf
Der Vorstand des Bauernverbandes Altmarkkreis Salzwedel e.V. war zu Gast in der Versuchsstation Beetzendorf. Der seit diesem Jahr tätige Stationsleiter Christian Rettschlag legte seine bisherigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Feldversuche dar und stellte die Eckdaten der Station vor.
Besucherrekord auf dem Erntedank-Bauernmarkt in Halle
Der 15. Bauer- und Blumenmarkt der Saalestadt lockte bei herrlichem Herbstwetter mehr als 23.000 Besucher an. Unterstützt vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie und der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt präsentierten sich auf Halles Markplatz rund 100 Aussteller.
Zeitliche Verschiebung der Landesverordnung zu Natura 2000 ist dringend erforderlich!
Auf seiner Sitzung am 18. Oktober 2018 hat sich der Landesvorstand des Landesbauernverbandes intensiv mit dem Thema „Natura 2000“ befasst.
Verleihung des Tierschutzpreises 2018
Die Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert überreichte anlässlich des Welttierschutztages den „Tierschutzpreis Sachsen-Anhalt für beispielhafte Nutztierhaltung“.
Veranstaltung zum tiergerechten Umgang mit Schweinen
Einer der Beweggründe diese Veranstaltung zu planen war, dass immer wieder Filmmaterial aus Schweineställen auftaucht, das einen falschen Umgang mit Schweinen zeigt und für Schlagzeilen in den Medien sorgt.
Schweinetag Sachsen-Anhalt in Bernburg
Unter der Moderation von Eike Krug wurde ein breites Programm geboten. Dabei wurde mehrmals auf die schwierige Zeit eingegangen, die die Schweinehalter derzeit erleben.
Fachausschuss Schwein tagte
Fachausschuss Milch tagte
Am 25.09.2018 fanden sich die Mitglieder des Fachausschusses Milch in Magdeburg zusammen. Ein dominierendes Thema der Sitzung war die Dürre.
Landwirtschaft im Straßenverkehr
Wir hatten Gelegenheit, an einer Schulung der Fachhochschule der Polizei in Aschersleben zu Besonderheiten des landwirtschaftlichen Straßenverkehrs teilzunehmen. Der Artikel gibt aktuelle Hinweise.
BVVG Pachtzinsanpassungsklauseln unwirksam
Wie weiter mit den Renten aus der landwirtschaftlichen Alterskasse?
Aus Sicht des Deutschen Bauernverbandes erfordert das Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) zur „Hofabgabeklausel“ ein zügiges Handeln der Politik. Seit der Entscheidung des BVerfG bewilligt die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau keine neuen Rentenzahlungen.
Dienstleistungsangebot
Die R+V Versicherung – ein zuverlässiger Partner auch bei der Absicherung landwirtschaftlicher Zugmaschinen
Durch ihre Größe und enorme Kraftleistung stellen auch landwirtschaftliche Zugmaschinen im öffentlichen Straßenverkehr meist ein großes Risikopotential dar, so dass die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls mit Sach- oder Personenschaden verhältnismäßig hoch ist.
Mit einem Klick den Schaden melden
Zu jeder Zeit einen Schaden online melden und einsehen, wie es um die Bearbeitung eines Schadenfalls steht: Für R+V-Kunden ist das nun über das Online-Kundenportal „Meine R+V“ möglich.
Übersicht über Rundschreiben 2018
Weiterbildung zur Sachkunde im Pflanzenschutz
Terminankündigung: Milchkrisen und Dürre
Veranstaltungshinweise


Mediadaten

Abonnement: Jahresabo 35 € inklusive Porto- und Versandkosten – nur jährliche Zahlweise
Anzeigenpreise / Anzeigenformate – Stand Januar 2018
Anzeigenschluss: jeweils der 18. des Vormonats
Erscheinungszeitraum: monatlich, 1. Woche des Monats
Anzeigengröße:
(Angabe Höhe x Breite in mm); alle Preise zzgl. MwSt. (Kleinere Anzeigen werden entsprechend der gewünschten Größe berechnet.)
max. A4 297 x 210; Satzspiegel normal (250 x 170) 500 €
1/2 A4 125 x 170; Satzspiegel quer 250 €
1/4 A4 125 x 85 125 €
1/8 A4 65 x 85 62,50 €
Farbe: 4c
Druckunterlagen: reproduktionsfähige Manuskripte
Preisnachlässe:
Bei Mehrfachschaltungen können auf die Grundpreise Preisnachlässe gewährt werden.
ab 5 Anzeigen = 10%
ab 10 Anzeigen = 15%
Beilagen:
Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, von Ihnen gefertigte Beilagen dem Heft hinzuzufügen.
Beilagen max. A4 = 255 €
Auflage: 1.500